top of page
Suche
  • AutorenbildKatharina Harreither

Die Organuhr und ätherische Öle

Die Organuhr


Die Hormone und Nerven versuchen unseren Körper leistungsfähig zu halten und reagieren daher auf unsere Handlungen. Dh sie versuchen ständig Defizite auszugleichen oder Überschüsse abzubauen. Die Hormone Cortisol und Testosteron sind unsere Aktivitätshormone. Adrenalin zb wird situationsabhängig ausgeschüttet


Der Parasympathikus regelt die meisten Organe, den Stoffwechsel, Blutkreislauf. Er hilft dem Organismus bei den für ihn nötigen Regenerations- und Aufbaupausen (Schlaf)


Der Sympathikus bewirkt dagegen eine Leistungssteigerung, Angriffs- bzw Fluchtsituationen, sorgt daher für die Adrenalinausschüttung.


Heute ist der Sympathikus dauernd gefordert und der Parasympathikus kommt dauernd zu kurz.


Da wir sie nicht direkt beeinflussen können, wäre es hier wichtig, wieder in den eigenen Rhythmus zu kommen.


Und hier können wir den Körper anhand der Organuhr und mit ätherischen Ölen unterstützen.



Du wachst immer um 4 Uhr auf? Oder du musst in diesem Zeitraum gehäuft auf die Toilette gehen? Dann kann man sich hier diese 2 Organe näher betrachten.


Die Lunge hat hier ihre hoch Zeit, bedeutet sie ist hier am aktivsten.

Die Blase die 12 Stunden zuvor ihre aktivste Zeit hatte, hat nun ihre ruhigste Zeit. Bedeutet im Umkehrschluss, häufiges Urinieren, um diese Zeit, wo die Blase ihre Ruhezeit hat, kann auf eine Blockade hindeuten.


Hauptaugenmerk ist um diese Uhrzeit auf die Lunge zu lenken.


Lunge: 3 – 5 Uhr

Partnermeridian Blase (15-17 Uhr)


Es ist gut bei geöffneten Fenster zu schlafen, um die Lunge zu dieser Zeit zu unterstützen den Sauerstoff aufzunehmen. Die Lunge nimmt Sauerstoff auf und befreit mit dem Ausatmen vom Überflüssigen, Störenden.

Die Lunge ist für alles was rhythmisch im Körper ist wichtig wie zb Muskeln, Immunsystem, Verdauung, Herzschlag.

Wenn also die Lunge nicht mehr entspannt Sauerstoff aufnehmen kann, funktioniert der Transport zu all den anderen Organen auch nicht ordentlich und das Qi kann nicht fließen.


Die Lunge steht für: Loslassen, Distanz Abgrenzung, Mut, Kreativität, Wandlung


Körperliche Ebene: Schlafstörungen, Allergien, Niesanfälle und Asthmaanfälle zu dieser Zeit, Heiserkeit, Ausschläge, Appetitlosigkeit bis zur Esssucht,


Emotionale Ebene: Bindungs-, Beziehungs- und Abgrenzungsprobleme, Probleme bei Ordnung halten, Kummer, Besorgnis, Traurigkeit,


Was kann hier aktivierend wirken?


Ätherische Öle: R.C. Pfefferminze, Balsamtanne, Nadelhölzer im Allgemeinen, Raven, Myrthe


Wie du die anwendest und wo erfährst du am Samstag 20.5.2023, im Workshop

Organuhr und ätherische Öle

14.30 bis 17.30,

du kannst dich gerne noch anmelden bei mir.


Bild aus dem Buch die Organuhr Hemm/Noll


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page